Gartengestaltung Reischl - Kundenzeitschrift

Hier finden Sie jeden Monat aktuelle Informationen rund um den Garten. Schauen Sie einfach immer wieder vorbei, sicher ist der eine oder andere interessante Tipp für Sie dabei! Bitte klicken Sie auf nachfolgenden Link:  Link zur Kundenzeitschrift


Stellenanzeige Ausbildung zum Landschaftsgärtner

Arbeite da, wo du gerne bist. Werde Landschaftsgärtner.

Für die Mitarbeit in unserem Team suchen wir immer wieder Verstärkung. Sind Sie ausgebildeter Landschaftsgärtner? Dann zögern Sie nicht und vereinbaren Sie ein Gespräch mit mir.

Ausbildungsplatz ab September 2018

Voraussetzung für eine Bewerbung ist die mittlere Reife oder der qualifizierte Hauptschulabschluss. In einem zweiwöchigen Vorpraktikum kannst Du in den Beruf hineinschnuppern und wir können uns kennenlernen.

Bei Interesse melde Dich unter 08586/91120 oder E-Mail: info (at) garten-reischl.de

Übrigens: Landschaftsgärtner ist ein absolut sicherer Beruf. Die Ausbildung ist so vielseitig, daß nach der Lehre viele Türen offen stehen. Natürlich nur falls Du nicht in unserem Betrieb bleiben willst.

Für Umschüler sind auch abweichende Startzeiten möglich.

Prüfung bestanden

Landschaftsgärtner Fabian Niemetz

Als Ausbildungsbetrieb freut man sich besonders wenn junge Menschen Ihr Können erfolgreich unter Beweis stellen.

Fabian Niemetz bestand erfolgreich die Prüfung zum Landschaftsgärtner!

Zu diesem Erfolg gratulieren wir Fabian ganz herzlich. Bei der Prüfung werden neben theoretischen Wissen über Pflanzen, Baustoffe und Bautechnik auch praktische Fähigkeiten abgefragt.Bei begrenzter Zeitvorgabe ist vom Auszubildenden ein komplexes Musterwerk zu erstellen.

Diese Aufgaben hat Herr Niemetz erfolgreich gemeistert.

Wir wünschen Ihm weiterhin viel beruflichen Erfolg und Freude am Beruf des Landschaftsgärtners.

Juli 2017

Mähroboter gefährden Igel

Mähroboter.pdf (281,3 KiB)

Informationen zu Mährobotern

 

Mähroboter im Privatgarten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Abgesehen davon dass die Nutzung des Gartens vor allem für Kinder eingeschränkt wird stellen diese aber auch eine zunehmende Gefahr für Igel dar. Lesen sie dazu einen interessanten Artikel aus einer Ausgabe der DEGA -Galabau 2017. 

Buchtipp

"Hier wächst nichts"

Wollen Sie mehr wissen über die Gedanken und Erfahrungen eines gelernten Gärtners? Dann empfehle ich ihnen das Buch "Hier wächst nichts" von Jörg Pfenningschmidt und Jonas Reif. In amüsanten Kurzgeschichten erzählen die Autoren von wahren Kuriositäten aus dem Alltag von uns Gärtnern. Ich kann den Wahrheitscharakter von jeder Geschichte bezeugen und würde mich freuen Sie über dieses Buch zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken zu bringen.   
In mehreren Artikeln lernen Sie auch interessante Pflanzen für den Privatgarten kennen. Es werden die Augen geöffnet für so manche "modernen" Elemente in der Gartengestaltung.  
Gartenplanung Pflanzen