Gartengestaltung Reischl - Kundenzeitschrift

Hier finden Sie jeden Monat aktuelle Informationen rund um den Garten. Schauen Sie einfach immer wieder vorbei, sicher ist der eine oder andere interessante Tipp für Sie dabei! Bitte klicken Sie auf nachfolgenden Link:  Link zur Kundenzeitschrift


Platz 2 beim Bayern Cup erreicht

Azubi-Team von Reischl Gartengestaltung in Sonnen holt auf Berufsmeisterschaft den zweiten Platz.

 

Alle zwei Jahre messen sich eine Auswahl der Auszubildenden des Garten- und Landschaftsbaus aus Bayern in einer Berufsmeisterschaft. In zwei Tagen muss auf einem  begrenzten Baufeld ein Schaugarten angelegt werden. In diesem Jahr war es eine Feuerstelle mit Sitzmauer ,  Rankgerüst, Pflanzfläche mit Bewässerungsanlage und Pflasterfläche. Eine umfangreiche Aufgabe die von den jungen Gärtnern unter Zeitvorgabe möglichst perfekt umgesetzt werden musste.

Ausgetragen wird der Wettbewerb vom Verband Garten- und Landschaftsbau Bayern. Die Sieger gelangen dann in den Bundeswettbewerb.

Die Auszubildenden nutzten unter Anleitung vom Firmeninhaber Christian Reischl die Winterpause sich optimal auf den Wettbewerb vorzubereiten. Drei Probeaufbauten der vorangegangenen Jahre wurden erstellt. Der Teamtrainer Markus Kinateder aus Waldkirchen half dem Team eine optimale Ablaufstruktur und Zusammenarbeit zu finden.

Herr Spitzenberger betont, dass vor allem die intensive Vorbereitung zu dem guten Ergebnis beigetragen hat. „Die Stärkung des Teamgedankens hat uns in unserer Ausbildung einen Riesenschritt weitergebracht. Wichtig ist es gemeinsam mit Strategie auf ein Ziel hin zu arbeiten.“

Der Wettbewerb fand auf der Landesgartenschau in Ingolstadt statt. Alle hoffen auf eine baldige Öffnung dieser schon einmal verschobenen Gartenschau. Dann können die Wettbewerbsbeiträge auch von der Öffentlichkeit besichtigt werden.

Der Wettbewerb zeigt das umfangreiche Anforderungsprofil an heutige Landschaftsgärtner. Gerade die abwechslungsreichen Aufgaben in diesem Beruf führen dazu, dass die Ausbildung zu diesem Beruf große Beliebtheit erfährt.

„Ich bin mit Leidenschaft Landschaftsgärtner“ sagt  Leon Schmid. „Durch den Wettbewerb wurden wir auch sensibilisiert für die wachsenden Anforderungen unserer zukünftigen Kunden. Landschaftsgärtner ist mehr als ein paar Pflastersteine in den Garten zu legen.“

Beim Wettbewerb kamen in diesem Jahr auch noch die strengen Hygiene-Vorschriften hinzu. Strenge Tests vor und während des Wettbewerbs, Arbeiten mit Abstand, Keine Zuschauer und Besucher und kein gemeinsames Rahmenprogramm. Dazu sind sich alle einig: „Wir freuen uns darauf wenn solche Veranstaltung wieder in einen schönen Rahmen gepackt werden können.“ 

Für die Zukunft wünsche ich meinen Jungen Gärtnern weiterhin viel Freude an Ihrem Beruf. Natürlich sollen sich die gewonnen Erkenntnisse und vor allem der Teamgeist auch im Alltag weiter durchsetzen.(Christian Reischl)

 

Unter nachfolgendem Link finden sie auch einen schönen Film über den Wettbewertb.

https://www.facebook.com/watch/?v=134125371951207

 

Stellenanzeige Ausbildung zum Landschaftsgärtner

Arbeite da, wo du gerne bist. Werde Landschaftsgärtner.

 

Ausbildungsplatz ab September 2022

 

Voraussetzung für eine Bewerbung ist die mittlere Reife oder der qualifizierte Hauptschulabschluss. In einem zweiwöchigen Vorpraktikum kannst Du in den Beruf hineinschnuppern und wir können uns kennenlernen.

Bei Interesse melde Dich unter 08586/91120 oder E-Mail: info (at) garten-reischl.de

Übrigens: Landschaftsgärtner ist ein absolut sicherer Beruf. Die Ausbildung ist so vielseitig, daß nach der Lehre auch viele andere Türen offen stehen. Das vorrangige Ziel ist jedoch eine langjährige Zusammenarbeit.

Motorsägenschein bestanden

Baumfällung

 

Im Rahmen seiner Ausbildung hat unser Auszubildender Florian Spitzenberger seinen Motorsägenschein bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!   Viel Glück und unfallfreies Sägen wünscht die gesamte Firma.

Neuer Bagger bei Reischl Gartengestaltung

 

Im Mai 2019 habe ich mit Fabian unseren neuen Kubota 6 t abgeholt und gleich auf eine neue Baustelle gefahren.

Mit diesem Leistungsfähigen Gerät und dem guten Baggerfahrer sind wir für alle großen Aufgaben in Ihrem Garten gerüstet. 

Ich wünsche allen unseren Fahrern viel Spass und keinen Unfall beim Umgang mit der Maschine.

Mähroboter gefährden Igel

Mähroboter.pdf (281,3 KiB)

Informationen zu Mährobotern

 

Mähroboter im Privatgarten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Abgesehen davon dass die Nutzung des Gartens vor allem für Kinder eingeschränkt wird stellen diese aber auch eine zunehmende Gefahr für Igel dar. Lesen sie dazu einen interessanten Artikel aus einer Ausgabe der DEGA -Galabau 2017. 

Buchtipp

"Hier wächst nichts"

Wollen Sie mehr wissen über die Gedanken und Erfahrungen eines gelernten Gärtners? Dann empfehle ich ihnen das Buch "Hier wächst nichts" von Jörg Pfenningschmidt und Jonas Reif. In amüsanten Kurzgeschichten erzählen die Autoren von wahren Kuriositäten aus dem Alltag von uns Gärtnern. Ich kann den Wahrheitscharakter von jeder Geschichte bezeugen und würde mich freuen Sie über dieses Buch zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken zu bringen.   
In mehreren Artikeln lernen Sie auch interessante Pflanzen für den Privatgarten kennen. Es werden die Augen geöffnet für so manche "modernen" Elemente in der Gartengestaltung.  
Gartenplanung Pflanzen